So entschulden Apotheker(innen) schneller!

Die Zinsen sind noch nie so niedrig gewesen wie heute. Nutzen Sie die Gelegenheit und überdenken Sie nicht nur Ihre betrieblichen Verbindlichkeiten, sondern auch Ihre privaten.

Sie haben einen Hauskredit? Überprüfen Sie, ob es Sinn macht, diesen so umzuschulden, dass Sie zum Einen von den niedrigeren Zinsen profitieren und zum Anderen womöglich höhere Tilgungsbeiträge für diese privaten Darlehen bezahlen, für die Sie steuerlich keine Zinsen als Betriebsausgabe oder Werbungskosten absetzen können. Die Darlehen befinden sich noch in der Zinsfestschreibungsfrist?
In diesem Fall kann die Bank grundsätzlich Vorfälligkeitsentschädigungen verlangen. Allerdings sind die Vorfälligkeitsentschädigungen nur bis zum Ende des Zinsfestschreibungszeitraums und nicht, wie viele glauben, bis zum Ende des Darlehensauslaufs zu berechnen.
Oft lohnt sich die Zahlung der Vorfälligkeitsentschädigung bei gleichzeitigem Neuabschluss eines Darlehensvertrages mit deutlich günstigeren Zinskonditionen.
Hier lohnt sich ein einfacher Vorteilhaftigkeitsvergleich.

Wenn bei einer zinsgünstigen Umschuldung die Summe der zukünftig zu zahlenden Zinsbeträge geringer ist als die Summe aus zu zahlender Vorfälligkeitsentschädigung und Zinszahlungen auf dem alten Zinsniveau, lohnt sich eine Umschuldung trotzt Vorfälligkeitsentschädigung.

Cremers & Partner hilft Ihnen bei der richtigen Kreditstrategie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post comment