Digitale Daten im Fokus der Betriebsprüfung

„Bitte übersenden Sie uns eine umfassende Verfahrensdokumentation sowie eine Beschreibung Ihres internen Kontrollsystems (IKS). Beachten Sie dabei, dass sich aus der Verfahrensdokumentation nicht nur eine allgemeine Beschreibung Ihres Systems ergibt, sondern dass dort auch eine Systemdokumentation, eine Anwenderdokumentation und eine Betriebsdokumentation enthalten ist“. „Welche Mitarbeiter haben welche Zugangsberechtigungen und wie wickeln Sie die Einhaltung der Zugangsberechtigungen mittels Zugangskontrollen ab?“

Können Sie sich vorstellen, dass im Rahmen einer Apotheken-Betriebsprüfung Ihnen solche Fragen gestellt werden? Nein? Willkommen in der Gegenwart der Apotheken-Steuerprüfung.
Solche und ähnliche Fragen werden Ihnen ab sofort bei Apotheken-Betriebsprüfungen begegnen. Sie stellen die Regel und nicht eine Ausnahme dar.
Was ist mit Belegen? Ihre Belege haben für den Betriebsprüfer mittlerweile eine nachgeordnete Bedeutung. Alles entscheidend sind Ihre digitalen Daten aus Ihren Apotheken-Warenwirtschaftssystemen und sonstigen vorgelagerten Systemen.

Das Zauberwort heißt „Verfahrensdokumentation und IKS“. Die Verfahrensdokumentation gibt Aufschluss über die Funktionsweise Ihres Apotheken-Warenwirtschaftssystems. Sie erläutert, wie welche Bereiche des Systems von Ihnen und Ihren Mitarbeitern anzuwenden sind und erläutert, welche Kontrollmechanismen Sie vorsehen, um die Ordnungsmäßigkeit der Anwendung des Systems sicher zu stellen.
Jede neue Update-Einspielung ist zu protokollieren. Fehlen Protokollierungsprotokolle, so stellt dies einen gravierenden Mangel dar, der allein schon zu einer Hinzuschätzung von Gewinnen führen kann.
Vermeiden Sie solche erheblichen Steuerrisiken.

Erfahren Sie über den Link, wie Cremers & Partner Ihnen bei der Erstellung einer Verfahrensdokumentation unter Einführung eines IKS helfen kann.

www.cremers-partner.de/leistungen/verfahrensdokumentation-und-internes-kontrollsystem

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post comment